STADTKINO BASEL | KINEMATHEK | LANDKINO
November  Dezember
STADTKINO| LANDKINO| PROGRAMMARCHIV| GÄSTE & EVENTS| KINEMATHEK| SERVICE| KONTAKT| ÜBER UNS
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau
Galeriebild
Prof. Dr. Ute Holl (Universität Basel)
Seit den Anfängen des Kinos haben sich Filmschaffende immer wieder mit der Frage auseinandergesetzt, wie innere Vorgänge filmisch umgesetzt werden können: Was für Bilder und welche narrativen Strategien gibt es, um das Erinnern und das Vergessen darzustellen? An der Internationalen Fachtagung «Memoryscapes – Filmformen der Erinnerung», die das Medienwissenschaftliche Institut der Universität Basel vom 17. bis 20. November im Stadtkino Basel und im Museum Tinguely organisiert hatte, befassten sich Wissenschafterinnen und Wissenschafter mit diesem faszinierenden Thema. Während des ganzen Monats zeigte das Stadtkino Basel dazu ausgewählte Werke.

 

(Bilder: Carol Burri)