STADTKINO BASEL | KINEMATHEK | LANDKINO
November  Dezember
STADTKINO| LANDKINO| PROGRAMMARCHIV| GÄSTE & EVENTS| KINEMATHEK| SERVICE| KONTAKT| ÜBER UNS
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau
Galeriebild
Khaled Benaïssa
Das Filmprogramm «Nouvel Elan - Filme aus Nordafrika» präsentierte in Zusammenarbeit mit der Universität Basel Filme aus Ägypten, Tunesien und Algerien. Filme aus drei Ländern also, die im Brennpunkt der Revolution und der Umwälzungen in Nordafrika gestanden haben. Zu den Highlights der Reihe gehören drei Abende, an denen junge, engagierte Filmautoren ihre Werke im Stadtkino Basel persönlich vorstellten und im Gespräch mit Fachpersonen über den geschichtlichen Hintergrund, die Revolution, die aktuelle Lage und mögliche Demokratiemodelle sprachen.

 

Am 5.10.2011 war der Filmemacher Khaled Benaissa zu Gast. Der 1978 geborene Khaled Benaïssa ist Filmemacher, Schauspieler und Produzent. Sein Kurzfilm Ils se sont tus (Sektou) hat mehrere Preise gewonnen (die Goldene Kamera des Festivals in Taghit; Prix de Poulain D’Or, Filmfestival Fespaco).
Das Gespräch wurde von Prof. Patric Harries (Professor der Geschichte Afrikas an der Universität Basel) geführt. Vor dem Gespräch wurde der Kurzfilm Ils se sont tus (Sektou) von Khaled Benaissa (Algerien 2008, 18 Min.) gezeigt.

 

(Bilder: Mathias Mangold, www.sublim.ch)