schliessen

zurück

Spezialprogramm

 

 

Es wurden keine aktuellen Reihen gefunden.

Basler Filmtreff: Definition of Insanity

Filmvorführung und anschliessendes Werkstattgespräch mit Regisseur und Produzent Frank Matter


Frank Matter – der Name steht für 30 Jahre facettenreiche Film­ arbeit. Die Filmkarriere des Basler Produzenten und Regisseurs begann 1991 im Alter von 27 Jahren als Regieassistent, zwei Jahre später drehte er mit Hannelore (1993) seinen ersten Kurzspielfilm. Er zog nach New York, verdiente sein Geld als Journalist und sammelte auf Indie­Sets Erfahrungen als Tonmann, Kamera­ assistent und Aufnahmeleiter. Nach seinem Langfilmdebüt Morocco (1996) und der Videoarbeit The Beauty Of My Island (1999) realisierte er die preisgekrönte Mockumentary The Definition of Insanity (2004). Dieser Film sollte sein letzter Film ohne Budget sein. 2006 kam Frank Matter zurück in seine Basler Heimat, wo er die Produktionsfirma Soap Factory gründete und als Vor­ standsmitglied von Balimage massgeblich an der Erhöhung des Filmkredits für die Region Basel beteiligt war. Der Nachwuchs­ produzent Cyrill Gerber spricht nach dem Film mit Frank Matter darüber, wie sich das Filmemachen seit seinen Anfangsjahren bis heute verändert hat und wohin es ihn in Zukunft treibt.

mehr

 

Der Basler Filmtreff – eine Kooperation von Balimage und Stadtkino Basel – stellt Basler Filme und Filmschaffende
ins Zentrum. Acht Mal pro Jahr diskutieren wir aktuelle Werke und Themen mit Bezug zum Basler Filmschaffen. Zu dieser Veranstaltungsreihe sind alle eingeladen, die an Hintergründen zum Filmschaffen und zur Medienkunst interessiert sind.

 

Eintritt für Balimage-Mitglieder 8 Franken.


Balimage dankt der Christoph Merian Stiftung für die freundliche Unterstützung.

weniger