schliessen

zurück

Spezialprogramm

 

 

Es wurden keine aktuellen Reihen gefunden.

Rebecca Horns Seelenlandschaften


In ihrem mittlerweile fünfzig Jahre umspannenden Werk hat die 1944 geborene Künstlerin Rebecca Horn einen eigenen symbolischen Kosmos geschaffen, der in seiner Offenheit und Poesie bis heute berührt. Zwischen ihren Körperinstrumenten und Aktionen der 1970er-Jahre und ihren kinetisch animierten Objekten, die ab Beginn der 1980er-Jahre entstanden, nehmen ihre drei surrealen Spielfilme Der Eintänzer (1978), La Ferdinanda (1981) und Buster’s Bedroom (1990) eine Schlüsselstellung ein. In einer New Yorker Wohnung, in einer Medici-Villa nahe Florenz und in einem Luxus-Domizil für Weltflüchtige verführt Rebecca Horn die Zuschauenden mit tänzerischen Transformationen, sie erschüttert Scheinwelten in ihren Grundfesten und führt uns die neurotischen Abgründe ihrer Figuren vor Augen. Das Stadtkino Basel präsentiert die drei Kunstfilme in einer Kooperation mit dem Museum Tinguely und als Teil von dessen Ausstellung «Rebecca Horn. Körperphantasien», die vom 5. Juni bis 22. September 2019 zu sehen ist.