schliessen

zurück

Spezialprogramm

 

 

Es wurden keine aktuellen Reihen gefunden.

Öyvind Fahlström

Avantgarde, Pop & Politics


Das Werk des bildenden Künstlers Öyvind Fahlström (1928-1976), dem aktuell eine Ausstellung im Museum Tinguely gewidmet ist, weist aus verschiedenen Richtungen ins Kino. Zum einen hat Öyvinds Interesse an der Fluidität von Bedeutungen und an Prozessen der Signifikation in seiner Bildkunst zu einer Auflösung von fixierten Kompositionen und einer kinetischen Malerei, den «variable paintings» geführt, wie auch zu anderen zeitbasierten Kunstformen. Zum anderen war ihm das Kino als zentraler Ort der Populärkultur intellektuelles sowie künstlerisches Experimentierfeld. Die Reihe versammelt Filme aus dem historischen Umfeld des Künstlers, um Aspekte seines komplexen Schaffens als eine Form des sinnlichen Denkens zu beleuchten.

mehr

 

Wir danken Eva Kuhn für die Kuration des Programms und dem Museum Tinguely für die Zusammenarbeit.

weniger