schliessen
 

Aktuelle Infos

Das Stadtkino Basel bleibt bis zum 31. März geschlossen.

Headerbild

Das Stadtkino Basel bleibt bis zum 31. März geschlossen.

Liebes Publikum

«Licht am Ende des Tunnels!» Mit diesen Worten hat der Bundesrat seine Pressekonferenz vom 17. Februar eröffnet. Noch ist die pandemische Lage angespannt und für den Monat März sind erst kleine Freiheiten für das öffentliche und kulturelle Leben geplant. Das Stadtkino Basel bleibt also vorerst geschlossen. Für den April ist aber bei weiterhin positiver Entwicklung ein nächster Öffnungsschritt vorgesehen. Wir hoffen sehr, liebes Publikum, dass wir Sie dann endlich wieder im Stadtkino Basel willkommen heissen können und mit Ihnen in filmische Welten eintauchen, lachen, weinen und träumen dürfen!

Sobald wir grünes Licht für die Wiedereröffnung des Stadtkinos haben, informieren wir Sie auf unserer Webseite und auf Social Media ausführlich über die anstehenden Programme. Schon jetzt aber eine kleine Sneak-Preview für Sie: Freuen Sie sich mit uns auf unsere Hommage an Simone Signoret anlässlich ihres 100. Geburtstages. In 12 Filmen ist ihr wandelbares Talent bei uns zu entdecken. Mutig, engagiert, unabhängig, immer authentisch, eine moderne selbstbewusste Frau, die aneckt, wo sie nur kann – so feiern wir die sinnliche «Löwin». Als Gegenpart spielt Adam Driver auf, der Mann für alle Fälle: Ob verkorkste Ehen, staatliche Geheimaufträge, Zombie-Pandemien oder die Aufrechterhaltung der dunklen Seite der Macht, Adam Driver ist kein Engagement zu ordinär, obskur oder mühsam, um seinen Figuren auf der Leinwand Profil, Herz und Charakter zu verleihen.

Nachdem Sie im Dezember letzten Jahres so brüsk ausgebremst worden sind, kommen auch Parvis, Banafshe und Amon aus Futur 3 zurück ins Stadtkino Basel und tanzen wildentschlossen in ein besseres Morgen.

 

Wegweisend, engagiert und bildstark  soll es dann auch im Mai/Juni weitergehen! Seit 50 Jahren befragt Erich Langjahr seine Schweizer Heimat. Poetisch, humorvoll, kritisch, unbestechlich und immer auf Augenhöhe nimmt er die Schönheit und Widersprüche der Eidgenossenschaft  zwischen Wildheuet, intensiver Viehwirtschaft und industrialisiertem und zersiedeltem Mittelland ins Visier. Wir präsentieren die erste umfassende Retrospektive und freuen uns auf den Besuch von Erich Langjahr im Stadtkino. In unserer zweiten, grossen Mai/Juni-Reihe «Spielball Erde – Klima im Film» nehmen wir unseren gesamten Planeten in den Blick. Wie gehen wir als Gesellschaft mit dem Wissen um den Klimawandel um? Warum handeln wir oder warum nicht? Wir diskutieren auf einem hochkarätig besetzen Podium und in Filmgesprächen während die einsichtigen Spiel- und Dokumentarfilmen unterhalten, wachrütteln und inspirieren.

Im Stadtkino Basel wird es also viel zu sehen, zu diskutieren und erleben geben!

 

Bis dahin gilt für Mitglieder des Verein Le Bon Film weiterhin, dass ihre Mitgliedschaft auf Wunsch an der Kinokasse um die ausgefallene Zeit verlängert werden kann. Reguläre Tickets, die Sie online gekauft haben, werden automatisch zurückerstattet. Reguläre Tickets, die sie an der Kasse erstanden haben, können Sie bei Wiederöffnung des Kino zurückgeben.

 

Wir wünschen Ihnen – liebes Publikum – gute Gesundheit und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen!