schliessen

zurück

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Woman - Demon - Human (Ren, Gui, Qing)


Dienstag 19.03.2019 18:30

China 1987

108 Min. Farbe. DCP. Chin/e

 

Regie: Huang Shuqin

Buch: Huang Shuqin

Kamera: Xia Lixing, Ji Hongsheng

Mit: Pei Yanling, Xu Shouli, Gong Lin, Wang Feifei

Präsentiert vom Konfuzius Institut Basel

Mit einer Einführung von Dr. Isabel Wolte

 

Qiu Yun ist eine berühmte bangzi-Opernschauspielerin, die sich auf Männerrollen spezialisiert hat. Ihren grössten Erfolg auf der Bühne erlebt sie in der Darstellung des Geistes Zhong Kui in dem Stück «Zhong Kui verheiratet seine kleine Schwester». Aufgrund von Kindheitserlebnissen und beruflichen Enttäuschungen, Misserfolgen und Schwierigkeiten im Privatleben, wird für sie die Grenze zwischen Wirklichkeit und Schauspiel immer fliessender. Zhong Kui entwickelt Eigenleben und wird zu Qiu Yuns Vertrautem, einem Gegenüber.
Der Film beruht auf dem Leben und den Erfahrungen der zeitgenössischen bangzi-Opernschauspielerin Pei Yanling, die sich in der Verkörperung von Männerrollen landesweit einen Namen gemacht hat. In einem Gespräch mit der Regisseurin, die sie auf einer Tournee durch die Provinz Hebei begleitete, sagte Pei von sich selbst, sie sei zwar in ihrer Karriere erfolgreich, habe aber ihr Frausein aufgegeben, ohne die Freiheit der Männerwelt zu gewinnen.
Der Film wurde in China mit dem Hundert-Blumen-Preis für bestes Drehbuch und besten männlichen Nebendarsteller ausgezeichnet, in Frankreich beim 11. Filmfestival für Frauen in Creteil mit dem Preis für beste Regie, und in Rio beim 5. Film-,TV- und Video-Festival mit dem «Goldenen Vogel» für den besten Film des Jahres 1988.

Der zweite Film in der Reihe «Drei Generationen Film» ist dem Werk Huang Shuqins (geb. 1939) gewidmet, eine der wenigen Regisseurinnen Chinas. Verständnis für das Schicksal und die innerste Gefühlswelt der Frauen ist Hauptthema in ihrem Werk, ihr Film Woman - Demon - Human gilt unter Experten bis heute als einziger «Frauenfilm» Chinas.