schliessen

zurück

Filmreihe: Jacques Audiard

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Un prophète


Samstag 04.05.2019 19:15
Sonntag 12.05.2019 20:15
Sonntag 26.05.2019 20:00 TICKET

Frankreich/Italien 2009

155 Min. Farbe. 35 mm. F/d/f

 

Regie: Jacques Audiard

Buch: Jacques Audiard, Thomas Bidegain

Kamera: Stéphane Fontaine

Schnitt: Juliette Welfling

Musik: Alexandre Desplat

Mit: Tahar Rahim, Niels Arestrup, Adel Bencherif, Reda Kateb, Hichem Yacoubi

«Er ist jung und in jeder Hinsicht fragiler als seine abgebrühten Mithäftlinge: Malik, zu sechs Jahren verurteilt, Araber. Obwohl in Frankreich aufgewachsen, kann er weder lesen noch schreiben. Doch Malik ist schlau – und lernfähig. Bald erregt er die Aufmerksamkeit eines älteren Korsen. Dieser übt mit Landsleuten im Mikrokosmos des Gefängnisses ein strenges Regime aus und kontrolliert den internen Alltag weitgehend. Widerspruchslos erledigt Malik heikle Aufträge, erwirbt so das Vertrauen des Korsen, rückt in der Hierarchie auf. Und eines Tages nutzt er seine Intelligenz, um die geltenden Machtverhältnisse raffiniert zu unterlaufen ...»

Kino Riffraff Zürich, Januar 2010

 

«Ein junger Araber wird in ein Gefängnis eingeliefert; er hat wohl Polizisten attackiert, aber wenig Ahnung von den Gesetzen des Lebens. Die lernt er hinter Gittern, und insofern ist es ein Genrewerk, wie wir es aus Amerika oder Frankreich kennen. Audiards ungemein dichter Film reicht aber weit über die Genregrenzen hinaus, weil er zeigt, wie zwei Underdog-Gruppen der französischen Gesellschaft – Korsen und Araber – zunächst auch in Quarantäne aufeinander losgehen, um schliesslich zu einem Zweckbündnis zu gelangen. Un prophéte ist vieles auf einmal und alles gelingt: ein Knastfilm, ein Soziogramm, eine Rassenstudie, die Geschichte der Findung und Abnabelung eines Adoptivvaters – und, perverserweise, eine Erfolgsstory.»

Hanns-Georg Rodek, Welt, 18.5.2009