schliessen

zurück

Filmreihe: Christian Petzold

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

The Long Goodbye


Montag 01.04.2019 18:30
Mittwoch 03.04.2019 21:15

USA 1973

112 Min. Farbe. 35 mm. E/d/f

 

Regie: Robert Altman

Buch: Leigh Brackett, nach dem gleichnamigen Roman von Raymond Chandler

Kamera: Vilmos Zsigmond

Schnitt: Lou Lombardo

Musik: John Williams

Mit: Elliott Gould, Nina van Pallandt, Sterling Hayden, Mark Rydell, Henry Gibson

«Privatdetektiv Philip Marlowe bringt seinen Freund Terry Lennox über die Grenze nach Mexiko. Wieder zu Hause wird er von der Polizei als vermeintlicher Fluchthelfer verhaftet, denn Lennox soll seine Frau ermordet haben. Der Versuch, Lennox’ Unschuld zu beweisen, wird durch dessen angeblichen Selbstmord nicht eben erleichtert. Und je tiefer Marlowe in das mysteriöse Geschehen eindringt, desto mehr gerät er selbst in Gefahr.»

Filmtipps.at


 «Robert Altmans The Long Goodbye verstösst massiv gegen die Konventionen von Chandler-Verfilmungen, wie wir sie etwa aus Howard Hawks’ The Big Sleep kennen. Chandler und sein Privatdetektiv werden hier kurzerhand ins Hollywood der Seventies versetzt. Zerbrochen sind das verhalten heroische Selbstverständnis und die moralische Überlegenheit Philip Marlowes, der von Altman als gelassener, Sprüche klopfender Kettenraucher sowie vielfach hereingelegter Versager inszeniert wird. Ein brillanter Antikriminalfilm und einer der herausragenden Streifen der Siebzigerjahre.»

Kino Xenix Zürich, August 2013

 

«Dann sah ich einen meiner Lieblingsfilme, Altmans The Long Goodbye, der die historische Figur des Privatdetektivs Philip Marlowe ins Los Angeles von heute übersetzt hat, und das funktioniert ohne jede Irritation. Es irritiert, dass es nicht irritiert. Plötzlich öffneten sich viele Türen: zwischen Vergangenheit und Gegenwart, zwischen Flüchtlingserfahrung 1941 und Asylgrenzen heute.»

Christian Petzold über die Arbeit an Transit