schliessen
Filmbild
 

Symphonie der Himmelsstadt


Simfonija nebeskog grada

Serbien und Montenegro/VR China 2003

59 Min. Farbe. Digital SD. ohne Dialog

 

Regie: Lordan Zafranović

Buch: Lordan Zafranović

Kamera: Vojislav Popović

Schnitt: Petar Jakonić

«Shanghai, die blühende Handelsmetropole an der Mündung des Jangtsekiang, durchlebte im 20. Jahrhundert zahlreiche Katastrophen. Ohne Worte streift Zafranovićs Kamera durch die pulsierende Mega-City und verweist in dokumentarischen Flashbacks auf die Traumata, die Kolonialismus, Bürgerkrieg, japanische Besatzung und Revolution in den Menschen hinterlassen haben. Seine zutiefst human gesinnte Beobachtungsgabe und Einfühlsamkeit, die er bereits in frühen Filmen, wie Passanten 2, an den Tag legte, verbinden sich mit seiner unter anderem in Der Jahrhundertuntergang (Das Testament des L.Z.) verarbeiteten Erfahrung von Krieg, Besatzung und sozialistischem Aufbau zu einem eindrücklichen Porträt der chinesischen Millionenstadt und ihrer BewohnerInnen.
2003 drehte Zafranović für das Belgrader Fernsehen fünf Dokumentarfilme in China. Den fünften und letzten widmete er Shanghai, dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Ostasiens. Komponiert als visuelle Symphonie, bewegen sich sämtliche filmischen Elemente wie Rhythmus, Einstellungsgrösse und Einstellungsdauer auf das Finale zu, das unter dem Eindruck der Sars-Epidemie von 2003 steht. Das experimentelle Werk wurde 2004 mit dem UNESCO-Preis für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet und hat nichts von seiner Faszination und Aktualität verloren.»

Nataša Mišković, Universität Basel