schliessen

zurück

Filmreihe: Adèle Haenel

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Stills  |  Trailer 

Suzanne


Sonntag 08.09.2019 17:45
Mittwoch 18.09.2019 21:00
Samstag 28.09.2019 15:15 TICKET

Frankreich 2013

94 Min. Farbe. DCP. F/d

 

Regie: Katell Quillévéré

Buch: Katell Quillévéré, Mariette Désert

Kamera: Tom Harari

Schnitt: Thomas Marchand

Musik: Verity Susman

Mit: Sara Forestier, Adèle Haenel, François Damiens, Paul Hamy, Lola Dueñas

«Mit 17 wird Suzanne Mutter, mit 20 verliebt sie sich in den falschen Typen, haut ab und landet im Knast. Und das ist nicht der letzte Kummer, den sie der geliebten Schwester Maria und ihrem Vater Nicolas, der die beiden Töchter allein aufgezogen hat, bereiten wird. Doch in ihrem zweiten Spielfilm gelingt es Katell Quillévéré, das Klischee eines haltlosen Mädchens, das mit bestürzender Folgerichtigkeit auf die ‹schiefe Bahn› gerät, subtil zu brechen. Sie erzählt die sich über zwei Jahrzehnte erstreckende Chronik der proletarischen Kleinfamilie als Abfolge rauer Vignetten. In kurzen Begegnungen, oft im Transit, im Bus, Gefängnis, auf Raststätten, kristallisiert sich, meist nur mittels Gesten, Blicken und Umgebung, das Wesentliche heraus; den Rest muss man sich zusammenreimen.»

Birgit Roschy, epd Film, 19.2.2014

 

«Zusammengehalten wird der Film durch seine wunderbaren Darsteller. Sara Forestier schafft es, ihre schwierige Figur haarfein so auszubalancieren, dass man mit ihr mitleidet, auch wenn ihre Verantwortungslosigkeit und Unvernunft immer wieder abstossen. Neben ihr glänzen vor allem Adèle Haenel als Suzannes selbstbewusste, lebenstüchtige Schwester Maria, die als stille Heldin des Films immer wieder da ist, um Suzannes Scherben einzusammeln und zu kitten, und François Damiens als Vater, der seine Mädchen nach dem Tod seiner Frau alleine grosszieht und verzweifelt versucht, ihrer aller Leben irgendwie zusammenzuhalten.»

Felicitas Kleiner, filmdienst.de