schliessen

zurück

Spezialprogramm: Basler Filmtreff

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Serielles Erzählen – Einblicke in den Writers' Room von «Wilder»


Mittwoch 27.03.2019 18:30 * TICKET

* Gespräch mit den «Wilder»-Autoren Béla Batthyany, Moritz Gerber und Roberto Martinez

90 Min.

 

Serien sind seit ein paar Jahren stark im Kommen. Der deutsche Regisseur Marco Kreuzpaintner bezeichnet das Format bereits als neue Königsklasse. Und auch in der Schweiz hat man angefangen, vermehrt qualitativ hochwertige Serien zu produzieren. So feierte mit Wilder die erste horizontal erzählte Schweizer Serie, deren Handlung sich also über eine gesamte Staffel zieht, Ende 2017 Erfolge – ein düsterer Bergkrimi um dunkle Geheimnisse und eine verschwundene arabische Investorentochter im Berner Oberland. Mit dem Serienformat sind gängige Hierarchien ins Wanken gekommen. Hat man früher meist nur über die Regisseure gesprochen, rücken heute die Headautoren mit ihrem Writers’ Room, wo Geschichten in Autorengruppen entwickelt werden, vermehrt in den Vordergrund. So freuen wir uns, zum Basler Filmtreff zum Thema «Serielles Erzählen» den Headautor von Wilder, Béla Batthyany, und die beiden Autoren Moritz Gerber und Roberto Martinez zu Gast zu haben. Im Stadtkino berichten sie aus dem Innern ihres Writers’ Rooms – einer wortwörtlichen WG. Sie zeigen ihre Roadmap, den grossen Plan einer Staffel, und erklären anhand von Ausschnitten aus der Serie, wie sie von einer Episode zur nächsten kommen und dabei immer kreativ bleiben. Das Gespräch führt Balimage-Vorstand Cyrill Gerber, der früher selbst als fester Autor einer Scripted Reality Daily auf SAT1 geschrieben hat.

 

Bilder (c) SRF/Pascal Mora