schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Sayat Nova (Die Farbe des Granatapfels)


Sonntag 06.11.2022 18:00

Armenien 1969

79 Min. Farbe. DCP. OV/d

 

Regie: Sergei Parajanov

Buch: Sergei Parajanov, Sayat Nova

Kamera: Suren Shakhbazyan

Schnitt: Sergei Parajanov, Marfa Ponomarenko, Sergei Yutkevich

Musik: Tigran Mansuryan

Mit: Sofiko Chiaureli, Melkon Alekyan, Vilen Galstyan, Gogi Gegechkori

«Der armenische Lyriker Arathin Sayadin arbeitete im 18. Jahrhundert am Hof des Königs Herode II. Nach seiner Verstossung zog er als fahrender Sänger durch die Lande, bis er ermordet und zum Märtyrer wurde. Die ungewöhnliche Filmbiografie des Sayat Nova besteht aus acht Kapiteln, die seine Lebensstationen mithilfe von stark surrealistischen Tableaus darstellen. Darin wird wenig gesprochen, das meiste an Worten findet sich in den lyrischen Zwischentiteln: Vorrang hat der visuelle Ausdruck.»

Trigon-film 

 

«Das Meisterwerk von Sergei Parajanov ist eine atemberaubende Verschmelzung von Poesie, Ethnografie und Kino und strotzt nur so vor unvergesslichen Bildern und Klängen. In einer Reihe von Tableaus, die das Taktile mit dem Abstrakten verbinden, lässt Die Farbe des Granatapfels die Pracht der armenischen Kultur durch die Geschichte des Troubadours Sayat-Nova aus dem 18. Jahrhundert wiederaufleben, wobei sein intellektuelles, künstlerisches und spirituelles Wachstum eher durch ikonografische Kompositionen als durch traditionelle Erzählungen dargestellt wird.»

The Criterion Collection 

 

«Wenn man Sergei Parajanovs Die Farbe des Granatapfels (…) sieht, ist es, als würde man eine Tür öffnen und in eine andere Dimension eintreten, in der die Zeit stehen geblieben und die Schönheit entfesselt worden ist. (…) Es gibt nichts Vergleichbares zu diesem Film.»

Martin Scorsese 

 

Restored by Cineteca di Bologna/L’Immagine Ritrovata laboratory and The Film Foundation’s World Cinema Project, in association with the National Cinema Centre of Armenia and Gosfilmofond of Russia. Restoration funded by the Material World Foundation.