schliessen

zurück

Filmreihe: Jerry Lewis

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Rock-a-Bye Baby


USA 1958

103 Min. Farbe. DCP. E/d

 

Regie: Frank Tashlin

Buch: Frank Tashlin

Kamera: Haskell B. Boggs

Schnitt: Alma Macrorie

Musik: Walter Scharf

Mit: Jerry Lewis, Marilyn Maxwell, Connie Stevens, Salvatore Baccaloni, Reginald Gardiner

«Die Schauspielerin Carla, Schwarm Claytons seit seiner Jugend, schiebt ihm ihre unehelichen Drillinge zu – und Clayton geht ganz auf in dem unerhofften Kinderglück. Mit welcher Hingabe er sich den Babys widmet, hat bei aller Komik etwas so Liebenswertes und Anrührendes, dass wir mit ihm zutiefst empört sind, als ein ignorantes Gericht ihm sein Muttersein aberkennt und die Kinder zur Adoption freigibt. Hier ist Lewis’ Figur einmal weit mehr als nur der sympathische kindliche Chaot, er scheint (halbwegs) erwachsen geworden.»

Viennale 2013

 

«Obwohl dies Lewis’ dritter Film als Solo-Performer war, ist es der erste, in dem er und sein Lieblingsregisseur Frank Tashlin eine Figur für Jerry erschaffen, die keinen Hetero-Mann als Vorlage braucht. Tashlins Film ist ein Remake von Preston Sturges’ Miracle of Morgan’s Creek, schlägt aber eine ganz andere Richtung ein, indem Lewis’ Figur sich freiwillig als Ersatzmutter für die vaterlosen Drillinge eines Filmstars meldet.»

MoMA – The Museum of Modern Art, März 2016