schliessen

zurück

Filmreihe: Akira Kurosawa

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Rashomon (Rashômon)


Sonntag 01.04.2018 20:00
Freitag 20.04.2018 18:30
Sonntag 22.04.2018 13:15 TICKET

Japan 1950

88 Min. sw. DCP. JAP/d/f

 

Regie: Akira Kurosawa

Buch: Ryûnosuke Akutagawa, Akira Kurosawa, Shinobu Hashimoto

Kamera: Kazuo Miyagawa

Schnitt: Akira Kurosawa

Musik: Fumio Hayasaka

Mit: Toshirô Mifune, Machiko Kyô, Masayuki Mori, Takashi Shimura, Minoru Chiaki

«Die Handlung spielt im mittelalterlichen Japan zu einer Zeit innerer Kriege. In Kyoto, der heiligen Stadt, suchen drei Männer unter dem zerstörten Rasho-Tor Schutz vor dem Regen: ein Holzfäller, ein Priester und ein Mann aus dem Volk. Der Holzfäller und der Priester erzählen bewegt, was sie soeben gesehen haben: Man hat Tajomaru gefangen genommen, einen berühmten Banditen, der eine Frau unter den Augen ihres Mannes vergewaltigt hätte. Der Reihe nach erzählen der Bandit, die Frau und der tote Ehemann (durch den Mund eines Mediums) das gleiche Ereignis, jeder auf seine Art und natürlich sich selbst mit aufrichtiger Naivität ins beste Licht stellend. Schliesslich gibt der Holzfäller seine eigene Version.»
Dok. Le Bon Film 1982/83

 

«Rashomon ist ein Prunkstück des Kinos und die vielleicht schönste Illustration dafür, wie Kurosawa es selbst einmal definiert hat: ‹Ein Film ist für mich wie ein Kristall, den man aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann. Je nach Perspektive verändern sich die Eindrücke.›»
Walter Ruggle, Tages-Anzeiger, 30.3.1985