schliessen

zurück

Filmreihe: Reisen ohne Koffer packen

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Qué tan lejos


Montag 21.05.2018 16:15
Samstag 26.05.2018 22:15 TICKET
Samstag 09.06.2018 20:00 TICKET

Ecuador 2006

92 Min. Farbe. DCP. Sp/d/f

 

Regie: Tania Hermida

Buch: Tania Hermida

Kamera: Armando Salazar

Schnitt: Iván Mora Manzano

Musik: Nelson García

Mit: Pancho Aguirre, Tania Martinez, Fausto Miño, Cecilia Vallejo

«Ecuador und die Anden bilden das wunderbare Dekor für dieses Roadmovie, in dem zwei junge Frauen unterwegs sind nach Cuenca, der friedlichen Gartenstadt im Süden. Esperanza kommt aus Spanien und reist durch Ecuador auf der Suche nach Entdeckungen und auf den touristisch empfohlenen Spuren. Teresa studiert in Quito, der Hauptstadt Ecuadors. Sie macht sich auf den Weg, ihren Geliebten in Cuenca daran zu hindern, eine andere Frau zu heiraten. Unterwegs lernen die beiden, die der Zufall im Bus zusammenbringt, einander und zwei sehr unterschiedliche Männer kennen. Sie durchqueren die halluzinogene Bergwelt Ecuadors und fahren an die Küste, weil ein Streik den Verkehr lahmgelegt hat.»

Walter Ruggle, trigon-film

 

«Ein unterhaltsames wie berührendes Roadmovie mit starken Frauenfiguren und einer atemberaubenden Kulisse. Mit viel Sinn für Details und Poesie zeichnet die Regisseurin hierbei ein realistisches Bild des Andenlandes samt seiner landschaftlichen Schönheit und seinen politischen Problemen. Mit reichlich komödiantischen Ingredienzen versehen erzählt der Film aber auch über die Missverständnisse zwischen Europa und Lateinamerika. (...) ‹Qué tan lejos›, schreibt Walter Ruggle, ‹strahlt bei aller Unaufgeregtheit eine wohltuende Natürlichkeit aus, bis in die kleinsten Details hinein. Einzigartig, wie der Film die Orte und die Landschaften zeigt. Nicht nur Ecuador ist eine Reise wert, der Film ist es auch.›»

Salzburger Filmkultur Zentrum