schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Stills  |  Trailer 

No


Sonntag 04.10.2020 15:45
Donnerstag 15.10.2020 21:00
Donnerstag 22.10.2020 18:30

Chile/Frankreich/Mexiko/USA 2012

108 Min. sw/Farbe. DCP. Es/d

 

Regie: Pablo Larraín

Buch: Pedro Peirano, Antonio Skármeta

Kamera: Sergio Armstrong

Schnitt: Andrea Chignoli

Musik: Carlos Cabezas

Mit: Gael García Bernal, Alfredo Castro, Luis Gnecco, Néstor Cantillana, Antonia Zegers

«René Saavedra ist ein begnadeter Werbefachmann. Wer im Chile Ende der Achtzigerjahre ein Produkt zu verkaufen hat, lässt die Kampagne von ihm gestalten. Frisch aus dem amerikanischen Exil zurückgekehrt, kennt er die neusten Trends der Werbewirtschaft und setzt erfolgreich auf die Wirkung von Fernsehbildern, mit deren Hilfe er jede Ware erfolgreich vermarkten kann. Obwohl politisch selber nicht aktiv, bewegt er sich in dem von Augusto Pinochet autoritär geführten Land im Umfeld des Regimes. Dennoch gelingt es 1988 der Opposition, ihn als Leiter der Werbekampagne gegen ein Referendum zu gewinnen, in der der Diktator sich als Präsident bestätigen lassen will. Niemand glaubt an einen Sieg der Opposition, ausser Saavedra, der mit einer frechen, knallig-bunten Fernsehkampagne das Ruder herumzureissen versucht.»

Lekino.ch

 

«Durch die clevere Verlagerung des eigentlichen, hochpolitischen Themas in eine Werbekampagne gelingt es dem grandiosen Drama, einen distanzierten, analytischen und gleichzeitig auch emotionalen personalisierten Zugang zur Situation zu schaffen. (…) Die Verzahnung der unterschiedlichen Subtexte ist vor allem deshalb gelungen, weil sie so realistisch und glaubhaft wirkt und mit leichter Hand eine komplizierte Volksseele zu beleuchten weiss. Daneben immer wieder das Präsentationsgefloskel der Werbebranche, der es grundsätzlich egal zu sein scheint, ob sie einen neuen Softdrink, ein neues Musikalbum oder  eben eine politische Kampagne lancieren soll. Mit dem mexikanischen Weltstar Gael García Bernal ist zudem ein ebenso glaubhafter wie sympathischer aufstrebender Werbefachmann am Werk.»

Frank Schmidke, cinetastic.de, 7.3.2013