schliessen

zurück

Filmreihe: Charles Burnett

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

My Brother’s Wedding


Samstag 02.03.2019 17:30
Samstag 16.03.2019 22:15
Freitag 29.03.2019 21:00 TICKET

USA/BRD 1983

118 Min. Farbe. 35 mm. E/d

 

Regie: Charles Burnett

Buch: Charles Burnett

Kamera: Charles Burnett

Schnitt: Charles Burnett

Mit: Everett Silas, Jessie Holmes, Gaye Shannon-Burnett, Ronnie Bell, Dennis Kemper

«Ein junger Mann aus Watts gerät in eine moralische Zwickmühle: Einerseits strebt seine Familie eine abgesicherte Mittelklasseexistenz an, andererseits fühlt er sich seinen Freunden aus dem Ghetto verbunden. Das Dilemma spitzt sich zu, als er sich entscheiden muss, ob er zur Hochzeit seines Bruders geht oder auf das Begräbnis seines besten Freundes, eines notorischen Kleinkriminellen. Charles Burnetts zweite Langfilmarbeit, eine hinreissende tragikomische Milieuschilderung, von einem grösstenteils aus Laien bestehenden Ensemble zum Pulsieren gebracht, vom Regisseur mit typisch unaufdringlicher Raffinesse inszeniert.»

Christoph Huber, Österreichisches Filmmuseum, Oktober 2008

 

«Charles Burnetts zweiter Film spielt wieder an Originalschauplätzen, auch hier steht keine klassische Geschichte, sondern ein Lebensgefühl im Vordergrund. Pierce arbeitet in der kleinen Reinigung seiner Eltern, die Kunden sind rar, ihre Kleidung zerschlissen. Die Kamera folgt ihm auf seinen Wegen durch das heruntergekommene Schwarzenviertel South Central. Die Strassen sind wie leer gefegt, die Menschen scheinen sich in ihren Häusern verbarrikadiert zu haben, die meisten haben Pistolen in ihren Schubladen. Noch erklingen Blues und Soul und kein Hip-Hop, noch werden keine Goldkettchen und Schnellfeuerwaffen getragen – dennoch kann man My Brother’s Wedding als eine Art Vorläufer des afroamerikanischen Ghetto-und-Gangsta-Films betrachten.»

Anke Leweke, Berlinale 2008