schliessen

zurück

Filmreihe: Reisen ohne Koffer packen

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Memorias del subdesarrollo


Sonntag 20.05.2018 13:15
Sonntag 27.05.2018 20:00 TICKET
Sonntag 17.06.2018 20:00 TICKET

Kuba 1968

97 Min. sw. DCP. Sp/d

 

Regie: Tomás Gutiérrez Alea

Buch: Tomás Gutiérrez Alea, nach dem gleichnamigen Roman von Edmundo Desnoes

Kamera: Ramón F. Suárez

Schnitt: Nelson Rodríguez

Musik: Leon Brouwer

Mit: Sergio Corrieri, Daisy Granados, Eslinda Núñez, Omar Valdés, René de la Cruz

«Wir befinden uns im Jahr 1961 kurz nach der vereitelten Invasion in der Schweinebucht: ‹Alle sind gegangen, ich bleibe›, sagt sich Sergio – weniger aus Überzeugung denn aus Bequemlichkeit und aus einer gewissen Neugierde heraus, wie sich das nachrevolutionäre Kuba wohl entwickeln werde. Seine reichen Freunde und seine Exfrau Laura suchen dagegen in Miami ein neues Glück. Der bourgeoise Müssiggänger wohnt weiterhin in einer Luxuswohnung, schreibt an seinen Memoiren, erinnert sich alter Zeiten und versucht, die neuen gesellschaftlichen Verhältnisse zu verstehen. Er freut sich an Noemi, seiner Putzfrau, und lernt Elena kennen, die gerne Schauspielerin wäre ...»

Kino Xenix Zürich, September 2011

 

«Bei seinem Erscheinen wurde Memorias del subdesarrollo als flammende Kritik an der alten Herrscherklasse und Apologie der kubanischen Revolution verstanden, doch vier Jahrzehnte später zeigt sich dieses Meisterwerk des 1996 verstorbenen Visionärs Alea weit vielschichtiger: als lateinamerikanische Antwort auf die Nouvelle Vague und Antonioni, als Allegorie auf die Vergänglichkeit alles Irdischen, melancholisch, sanft ironisch und hochintelligent. Es gibt eine Reihe herausragender Klassiker aus Kuba, Memorias del subdesarrollo jedoch gehört zu den grössten und meistdiskutierten Filmen der Kinogeschichte überhaupt.»

Kinok St. Gallen