schliessen

zurück

Filmreihe: KLBF Goes Downtown

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Medianeras


ARG/E/D 2011

96 Min. Farbe. 35 mm. Sp/d/f

 

Regie: Gustavo Taretto

Buch: Gustavo Taretto

Kamera: Leandro Martínez

Schnitt: Pablo Mari, Rosario Suárez

Musik: Gabriel Chwojnik

Mit: Javier Drolas, Pilar López de Ayala, Miguel Dedovich, Miguel Alvarez, Alicia Mezza

«Frisch verliebt im Zeitalter von Internet, Facebook und Twitter. Mariana und Martín sind die beiden Hauptfiguren in Gustavo Tarettos vergnüglichem Spielfilm. Sie leben an derselben Strasse im pulsierenden Buenos Aires. Er ist ein Computerfreak und muss erst wieder lernen, mit dem Tageslicht umzugehen, nachdem er die ganze Zeit vor dem Bildschirm sass und Spiele entwarf. Sie setzt sich zu Hause eine Schaufensterpuppe zusammen, um eine Mannsfigur zu haben. Gleichzeitig ist Mariana ein Fan des Bildersuchrätsels ‹Wo ist Walter?›, in dem es darum geht, aus dem Wirrwarr einer Szenerie die eine Figur herauszufinden. Wird Mariana ihren Martín finden? Die Stadt bringt sie zusammen und hält sie voneinander fern. Wir schauen den beiden zu und entdecken dabei auch Buenos Aires, das Taretto in seiner architektonisch reizvollen Komposition mit visuellem Spürsinn festhält.»

Walter Ruggle, trigon-film

 

«Es dürfte nicht schnell einen zweiten Spielfilm geben, der wie dieser eine Stadt und ihre Architektur zum Hauptthema macht. Der 1965 in Buenos Aires geborene Gustavo Taretto hat das Thema für seinen ersten Kinospielfilm bereits 2005 in einem Kurzfilm gleichen Titels erprobt. Hauptdarstellerin ist also die Millionenmetropole, eine aus den Fugen geratene Mondäne, der hier von einem Liebhaber die Leviten gelesen werden.»

NZZ, 1.12.2011