schliessen

zurück

Filmreihe: Stummfilmfestival

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Les deux timides


Mittwoch 12.12.2018 21:00 * TICKET

* LIVE-MUSIKBEGLEITUNG:
Neil Brand (Klavier), Günter A. Buchwald (Violine)

Frankreich 1928

66 Min. sw. DCP. Stumm mit frz./engl. ZT

 

Regie: René Clair

Buch: René Clair, nach einem Theaterstück von Eugène Labiche und Marc Michel

Kamera: Robert Batton, Nicola Roudakoff

Mit: Pierre Batcheff, Jim Gérard, Véra Flory, Maurice de Féraudy, Françoise Rosay
Kopie: Cinémathèque française, restaurierte Fassung

«Frémissin ist ein junger, aufstrebender Anwalt. Sein einziger Fehler: Er ist unheilbar schüchtern. Ausgerechnet beim Plädoyer für den cholerischen Garadoux – er soll seine Frau misshandelt haben – lässt der junge Advokat sich von einer Maus aus dem Konzept bringen. Garadoux wandert ins Gefängnis. Doch zwei Jahre später begegnen sie sich wieder: Als Rivalen kämpfen beide um die schöne Cécile.»

Cinema.de

 

«René Clairs letzter Stummfilm entstand nach einer amüsanten Labiche/Michel-Komödie und genoss Ende der 20er-Jahre grosse Popularität. Dank seiner zahlreichen Trickeffekte gilt der Film als eine der technisch ausgefeiltesten Produktionen der Stummfilmzeit.»

Lexikon des int. Films

 


Live-Musikbegleitung: Neil Brand (Klavier), Günter A. Buchwald (Violine)

Neil Brand aus London, bekannt als Komponist, Pianist und Schauspieler ebenso wie als Autor von Hörspielen und Musicals, gehört seit Jahren zum Musikerstamm des Stummfilmfestivals in Pordenone und ist international gefragt als Musikautor und Interpret für Stummfilm-DVDs.
Günter A. Buchwald aus Freiburg i. Br. ist ein renommierter Stummfilmmusiker mit Festivalauftritten und Gastspielen als Solist oder Dirigent sowie mit Kompositionsaufträgen für das Fernsehen und DVD-Editionen. Gerne improvisiert er als Violinist oder Pianist im Duo mit anderen Musikern. 2018 feiert er sein 40-jähriges Stummfilmmusikerjubiläum.