schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

È stata la mano di Dio


Montag 16.05.2022 18:15
Samstag 04.06.2022 19:30 TICKET
Sonntag 19.06.2022 17:45 TICKET

Italien/USA 2021

130 Min. Farbe. DCP. I/d

 

Regie: Paolo Sorrentino

Buch: Paolo Sorrentino

Kamera: Daria D'Antonio

Schnitt: Cristiano Travaglioli

Musik: Lele Marchitelli

Mit: Toni Servillo, Lino Musella, Filippo Scotti, Luisa Ranieri

«Fabietto sucht noch seinen Platz im Leben. Immerhin sorgt seine wohlhabende Familie mit ihrem verschwenderischen Lebensstil, vor allem aber mit ihrer Lebensfreude immer wieder für Aufregung. Doch in diesem speziellen Jahr werden zwei Ereignisse Fabiettos Leben auf den Kopf stellen: zum einen die triumphale Ankunft von Maradona in Neapel, die ihn und die ganze Stadt mit bisher nicht gekanntem Stolz erfüllt. Zum anderen ein tragischer Schicksalsschlag, der ihn an den Rand des Abgrunds – und auf einen neuen Weg – bringt. In seinem bisher persönlichsten Film erzählt Regisseur Paolo Sorrentino via sein Alter Ego Fabietto von seiner Jugend im Neapel der 1980er-Jahre, wo seine Karriere ihren Anfang nahm.»

Rex Bern 

 

«Ein wunderbar ungestümer und erfrischend frivoler Coming-of-Age-Film, der sich ansieht wie ein schonungslos ehrlicher Tagebucheintrag. Ein Tagebuch wohlgemerkt, wie es nur Paolo Sorrentino verfassen könnte, ein Sammelsurium der Kuriositäten und schrägen Gestalten, verrückten Einfälle und ergreifenden Momente, die einen ungelenken, schüchternen Jugendlichen im Verlauf der Handlung zu einem angehenden Filmemacher formen. Über allem schwebt der Geist des legendären Fussballspielers Diego Maradona, dessen mit der Hand erzieltes Tor gegen England im Jahr 1986 dem Film seinen Titel gibt.»   

Thomas Schultze, Blickpunkt: Film