schliessen

zurück

Filmreihe: Christian Petzold

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Dreileben: Etwas Besseres als den Tod


Deutschland 2011

88 Min. Farbe. Digital HD. D

 

Regie: Christian Petzold

Buch: Christian Petzold, Harun Farocki (Dramaturgie)

Kamera: Hans Fromm

Schnitt: Bettina Böhler

Musik: Stefan Will

Mit: Jacob Matschenz, Luna Mijović, Vijessna Ferkic, Rainer Bock, Jeanette Hain

«Der Zivi Johannes trifft das Zimmermädchen Ana, eine zunächst scheue, dann schwärmerische Liebe, der die sozialen Barrieren zwischen dem angehenden Medizinstudenten aus gutem Hause und dem Mädchen aus Sarajewo im Weg stehen. Ana bei den Motorradrockern, Ana an der Bushaltestelle, das Paar allein auf dem Waldweg, er allein auf der Lichtung am See, sie allein an der Höhle, in der Ferne die Martinshörner, Hubschrauber und bellenden Suchhunde der Polizei. Petzold setzt die Liebenden einer Atmosphäre latenter Bedrohung aus. Hier das zarte, schutzlose Glück, dort die unsichtbare Gefahr und die Ahnung: Das geht nicht gut.»

Christiane Peitz, Der Tagesspiegel, 16.2.2011
 

«Der Auftakt der Trilogie Dreileben ist ein fein beobachteter Film über die Missverständnisse und Möglichkeiten einer interkulturellen Liebe, die sich im Zustand der Verliebtheit befindet. Es ist ein Versuch einer Liebe durch die Klassengegensätze hindurch. Der Jugendtraum, von Luft und Liebe zu leben, ist bald ausgeträumt. Präzise, tragisch, spannend. Typisch Petzold!»

Rainer Tittelbach, 24.7.2011