schliessen

zurück

Filmreihe: Geraldine Chaplin

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Dólares de arena


Donnerstag 13.12.2018 21:00 TICKET
Mittwoch 19.12.2018 18:15 TICKET

DR/MEX/ARG 2014

84 Min. Farbe. DCP. Sp/d

 

Regie: Laura Amelia Guzmán, Israel Cárdenas

Buch: Israel Cárdenas, Laura Amelia Guzmán nach dem gleichnamigen Roman von Jean-Noël Pancrazi

Kamera: Israel Cárdenas, Jaime Guerra

Schnitt: Andrea Kleinman

Musik: Ramón Cordero, Benjamín De Menil, Edilio Paredes

Mit: Geraldine Chaplin, Yanet Mojica, Ricardo Ariel Toribio, Maria Gabriella Bonetti, Hoyt Rogers

«Noeli aus der Dominikanischen Republik ist zwanzig und bildhübsch. Auf den endlos langen Stränden des Urlaubsparadieses gibt sie Sextouristen die Illusion, geliebt zu werden, doch in Wirklichkeit zockt sie die Männer mit ihrem Freund Yeremi zusammen eiskalt ab. Mit Anne, einer eleganten alten Dame aus Europa, läuft das Spiel anders. Schon seit drei Jahren ist Anne unsterblich in Noeli verliebt und Noeli ist scheinbar nicht nur des Geldes wegen mit ihr zusammen. Nachdem Anne ihr ein Visum besorgt hat, könnte der grosse Traum des Mädchens in Erfüllung gehen: fortgehen von hier, ein neues Leben in Europa beginnen. Doch was wird dann aus Yeremi? Und was aus ihr und Anne?»

Edition Salzgeber

 

«Anders als die Sextouristinnen in Ulrich Seidls Paradies: Liebe, einem deutlich drastischeren Spielfilmbeitrag zum Thema, spielt Chaplins introvertierter, existenziell vereinsamter Charakter Anne die Macht über Noeli nicht offensiv aus, überdecken die Ängste die Bedürfnisse. Letztlich sei es eine verzweifelte Liebesgeschichte, sagt Chaplin. ‹Wenn du dich verliebst, verlierst du deine Würde, aber du wirst nicht würdelos.›»

Gunda Bartels, Der Tagesspiegel, 7.12.2015