schliessen

zurück

Filmreihe: Youssef Chahine

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Die Erde (Al Ard)


Donnerstag 23.05.2019 18:30
Samstag 01.06.2019 17:30
Sonntag 09.06.2019 20:30

Ägypten 1970

134 Min. Farbe. DCP. Arab/d/f

 

Regie: Youssef Chahine

Buch: Hassan Fuad, nach dem Roman von Abderrachman asch-Scharqawi

Kamera: Abdelhalim Nasr

Schnitt: Rashida Abdel Salam

Musik: Ali Ismail

Mit: Mahmoud El-Meliguy, Nagwa Ibrahim, Ezzat El Alayli, Hamdy Ahmed, Yehia Chahine

«Die Verfilmung des 1954 erschienenen berühmten epischen Romans von Abderrachman asch-Scharqawi spielt in den frühen 30er-Jahren, als das ägyptische Land noch fest in feudale Strukturen eingebunden war. Es ist ein leidenschaftliches Porträt der Bauern eines Dorfes, deren Existenz durch einen Erlass, der eine zusätzliche Einschränkung der Bewässerungszeit ihrer Erde vorschreibt, bedroht wird. Einzig der Bauer Mohamed Abou Suwailam bleibt unbeugsam. Eine Szene, in der er, von Schweiss und Blut tropfend, das Land mit seinen nackten Händen bearbeitet, zählt zu den bemerkenswertesten Szenen der ägyptischen Filmgeschichte. Ein Zentralwerk auch in Chahines Œuvre, befestigte dieser Film Chahines Ruf als einer der wichtigsten Vertreter des realistischen Kinos, das Ende der 60er-Jahre eine kurze Zeit lang von der Nationalen Filmorganisation ausdrücklich gefördert wurde.»

Arsenal, Institut für Film und Videokunst, Berlin, März 2019

 

«Mit Die Erde entdeckte Europa das ägyptische Kino bei dessen Präsentation bei den Filmfestspielen von Cannes 1969. Youssef Chahine erschafft ein mächtiges Bauernepos, das uns in das Herz eines kleinen armen landwirtschaftlichen Dorfes stürzt. (...). Die Erde ist ein authentischer Film, durchdrungen von einer Kraft und einem Humanismus, der weiss, wie man Emotionen schafft.»

L’oeil sur l’écran, Le Monde