schliessen

zurück

Spezialprogramm: 100 Jahre Bauhaus

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Das neue Bauen: Living in the material world


Montag 20.05.2019 21:00 *

* Mit einer Einführung von Thomas Tode. Mit Live-Vertonung von Günter A. Buchwald.

90 Min.

 

Insbesondere die medial versierten Direktoren Walter Gropius und Mies van der Rohe machten aus dem Bauhaus einen Markennamen, dank markanter Eigenschaften der Bauhaus-Produkte, aber auch dank geschicktem PR-Management. Die Filme zur Reformarchitektur belegen, dass der Mythos Bauhaus keineswegs erst in der Nachkriegszeit entsteht, sondern bereits in den 1920er-Jahren gezielt aufgebaut wurde. In dem von Gropius initiierten und kontrollierten PR-Film Wie wohnen wir gesund und wirtschaftlich? demonstriert seine Frau Ise mit Freundinnen und Hausmädchen die Vorteile der schrittsparenden Küche, leichter Freischwinger und frei drehbarer Beleuchtung, bis hin zu Wischmopp und Bauhaus-Tee-Ei. Wo wohnen alte Leute? zeigt ein sozial engagiertes Seniorenwohnheim in lichtdurchfluteter, funktionaler Architektur des Bauhausdozenten Mart Stam. Im Sinne des Neuen Bauens dreht Hans Richter für die Wohnungsbau-Ausstellung in Basel den PR-Film Die Neue Wohnung. Mit Witz und Ironie zerlegt er die «gute Stube» des Bürgertums in seine Bestandteile, stürzt nutzlose Porzellanfiguren vom Vertiko und ersetzt Jugendstil-Zierrat durch nüchterne, zweckmässige Inneneinrichtung. Dass die PR-Filme vor allem Modernität ausstrahlen sollen, wird erst richtig deutlich, wenn man sie mit Amateurfilmen zur Architektur konfrontiert. Home Movies engagierter Beteiligter (Elektroingenieur, Sekretärin) vermitteln den Stolz auf die Architektur und kollektive Aktivitäten in der Genossenschaftssiedlung Freidorf (Kanton Basel-Land), errichtet 1919–21 von dem späteren Bauhausdirektor Hannes Meyer. Sie gilt als der bedeutendste Siedlungsbau der Schweiz der Zwischenkriegszeit.

 

Wie wohnen wir gesund und wirtschaftlich?
Richard Paulick, D 1926/28, Teil 4: Neues Wohnen (Haus Gropius), 21 Min. Stummfilm

 
Wo wohnen alte Leute?
Ella Bergmann-Michel, D 1931, 13 Min. Stummfilm

 

Die Neue Wohnung
Hans Richter, CH/D 1930, 29 Min. Stummfilm

 

Freidorf 1921–1923
Fritz Mattmüller, CH 1923/24, 10 Min.-Auszug: 1'–10'. Dialekt

 

Freidorf 1939
Berty Stoll, CH 1939, 10 Min.-Auszug: 20'30''–30'30''. Stummfilm