schliessen

zurück

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Das Erbe der Bergler


Samstag 16.10.2021 20:00
Sonntag 24.10.2021 17:30
Samstag 30.10.2021 20:00 TICKET

Schweiz 2006

97 Min. Farbe. 35mm. Dialekt/d/f

 

Regie: Erich Langjahr

Buch: Erich Langjahr

Kamera: Erich Langjahr

Schnitt: Erich Langjahr

Musik: Hans Kennel

Ton: Silvia Haselbeck

«Jedes Jahr am ersten August, [...] steigen die so genannten Wildheuer hinauf zum Hinteren ‹Heubrig›, ausgerüstet mit Sensen, Heugabeln und Holzschuhen, um die Wildheu-Ernte einzubringen, so wie das bereits ihre Väter gemacht haben. Die Männer sind nicht nur stolz auf diese Art der Bewirtschaftung, sondern auch auf die Arbeit, die hier noch im Einklang mit der Natur steht. Rund um diese schweisstreibende Arbeit der Wildheuer am Berg hat der Innerschweizer Erich Langjahr seinen jüngsten Dokumentarfilm aufgebaut, den er im Laufe von vier Jahren gedreht hat. Er ist mit der Kamera dabei, wenn der ‹Wetterschmöcker› Peter Suter Wetterprognosen anhand der Ameisen-Aktivität erläutert, wenn der 88-jährige Albert Gwerder per Helikopter zur Wildheu-Ernte geflogen wird, oder wenn die Wildheuer im tiefsten Schnee das Heu zu Tal befördern. Am Ende kehrt der Alltag ein, stülpen die Kerle am Berg ihren Motorhelm auf, schnallen die Skateboards an und amüsieren sich bei Heinz Gwerders Besentanz und an der Ländlermusik des ‹Echo von Schattätal› in der Dorfbeiz. Das Erbe der Bergler ist das Werk eines meisterlichen Handwerkers, der die Kamera selber schultert, der keinen Einsatz, keine Hindernisse scheut, um seinem Thema Bilder abzuringen.»  

Rolf Breiner, Viennale, 2006

 

«Im Urvertrauen auf visuelle Momente und akustische Miniaturen entwickelt Das Erbe der Bergler einen beeindruckenden, schier liturgischen Sog. Und aus diesem Sog eine ganz eigene Spannung, die dem Beobachten entspringt, dem Fremden und doch Vertrauten, dem Erinnern und einer Nüchternheit, die innehalten lässt.»

Andreas Körner, Sächsische Zeitung