schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Children of Nature (Börn náttúrunnar)


Island/Norwegen/Deutschland 1991

85 Min. Farbe. DCP. Is/e/d

 

Regie: Friðrik Þór Friðriksson

Buch: Friðrik Þór Friðriksson, Einar Guðmundsson

Kamera: Ari Kristinsson

Schnitt: Skule Eriksen

Musik: Hilmar Örn Hilmarsson

Mit: Gísli Halldórsson, Sigríður Hagalín, Bruno Ganz, Egill Ólafsson, Tinna Gunnlaugsdóttir

«Alle guten Reisen gehen auch nach innen: nicht nur die Landschaften ändern sich, sondern auch die Reisenden. In Children of Nature schickt Friðrik Þór Friðriksson zwei alte Leute in einem gestohlenen Jeep auf eine abenteuerliche Fahrt von Reykjavik in ihre heimatliche Landschaft zu den wilden Westfjorden. Für den knorrigen Geiri und seine rebellische Jugendfreundin Stella verschmelzen bei dieser Rückkehr zu den Ursprüngen auf mystische Weise Jugend und Alter, Mensch und Natur, Leben und Tod.»

Wilfried Hippen, taz, 22.1.1993

 

«Die Bildsprache des isländischen Regisseurs Friðrik Þór Friðriksson ist direkt und unprätentiös, und seine Filme sind durchweg von grundlegender Aufrichtigkeit und Erdverbundenheit, in denen er stets ein nuancenreiches und differenziertes Bild seines Landes und seiner Bewohner zeichnet. Er nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise, in der die Grenzen zwischen Gedanken, eigenen Erinnerungen und Betrachtung von aussen stets verwischen. (...) Ari Kristinsson, der vielleicht beste Kameramann Islands, hat bewegende und differenzierte Bilder einer elementaren Landschaft eingefangen, die mit der musikalisch zu Recht gefeierten Untermalung von Hilmar Örn Hilmarsson eine sphärische Dichte erreicht, die man so nur in seltenen glücklichen Momenten im Kino erleben kann.»

Claudia J. Koestler, filmrezension.de, März 2001