schliessen

zurück

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Caribbean Art Initiative präsentiert: Carpinteros/Woodpeckers


Dienstag 13.10.2020 19:00 *

* Eine öffentliche Veranstaltung der Caribbean Art Initiative. Der Eintritt ist kostenlos.

Dominikanische Republik 2017

106 Min. DCP Sp/e

 

Regie: José María Cabral

Buch: José María Cabral

Kamera: Hernan Herrera

Schnitt: José María Cabral

Musik: Freddy Ginebra

«Der Film erzählt von einer Liebesgeschichte im Najayo-Gefängnis in der Dominikanischen Republik, in dem die beiden Insassen Juliàn und Yanelly versuchen, über eine Distanz von 150 Metern mithilfe von Zeichensprache eine Beziehung zu führen, ohne dass dies von den Wachleuten entdeckt wird. Von der Dominikanischen Republik wurde Carpinteros als Nominierungskandidat in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film für die Oscarverleihung 2018 eingereicht.»

Caribbean Art Initiative

 

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung der Caribbean Art Initiative mit der Unterstützung von KBHG Basel.

Der Eintritt ist kostenlos.

 


«Nominated for Sundance Grand Jury Prize World Cinema, Woodpeckers follows inmate Juliàn who finds love and a reason for living in the last place imagineable: the Dominican Republic's Najayo Prison. His romance with prisoner Yanelly must develop from behind the bars of the men's prison as he uses "woodpecking" (sign language) to talk to the female inmates without the knowledge of the guards and keeping his secret from his cellmates.»

Caribbean Art Initiative

 

This is a public event by the Caribbean Art Initiative with the support of KBHG Basel. The entrance is free of charge.

 


 

CARIBBEAN ART INITIATIVE

Caribbean Art Initiative (CAI), gegründet 2019, ist ein unabhängiges, gemeinnütziges Pro­gramm und Netzwerk zur Förderung von Kunst und Kultur der gesamten Karibik. Unter der Leitung von Albertine Kopp, unterstützt von Pablo León de la Barra als künstlerischem Berater und András Szántó als strategischem Berater, möchte CAI die Kunst und Kultur der Karibik einem breiteren Publikum nahebringen, indem sie Kunst und Künstler*innen der Karibik – und auch Kuratoren, Schriftstellern und Lehrenden – einen offenen und aktiven Dialog mit Kolleg*innen und Institutionen welt­weit ermöglicht.

Seit der Gründung verfolgt CAI das Anliegen, Ausstellungen anzuregen, die die Kunst der Karibik von heute zeigen, insbesondere von Künstler*innen, die in der Region leben und sich aktuellen Themen der zeitgenössischen Kunst widmen, aber bislang in internationalen Ausstellungen und Dialogen selten präsentiert oder nicht berücksichtigt wurden.

 

Weitere Informationen über CAI sind online unter www.caribbean.art zu finden.