schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Berlin Chamissoplatz


Donnerstag 11.11.2021 21:00
Samstag 20.11.2021 15:15

Deutschland 1980

112 Min. Farbe. DCP. D

 

Regie: Rudolf Thome

Buch: Jochen Brunow, Rudolf Thome

Kamera: Martin Schäfer

Schnitt: Ursula West

Musik: Ohpsst, Evi und die Evidrins

Mit: Hanns Zischler, Sabine Bach, Wolfgang Kinder, Gisela Freudenberg, Alexander Malkowsky

«Ein älterer Architekt bekommt den Auftrag, ein besetztes Haus im Berliner Stadtteil Kreuzberg zu sanieren. Dann aber lernt er eine Studentin kennen, die sich mit einer Bürgerinitiative dafür einsetzt, das Wohngebiet am Chamissoplatz zu erhalten. Er verliebt sich in die junge Frau, obwohl er damit seinen Auftrag gefährdet. Von seinen Gefühlen geleitet, wechselt der Architekt schon bald die Seiten und unterstützt die Anwohnenden des Platzes in ihrem Kampf gegen die Bauspekulanten. »  

filmportal.de

 

«Berlin Chamissoplatz erscheint als ein leiser, mit stimmungsvoller Musik angereicherter Film, der die Menschen in ihrem Alltag und Milieu zeigt – die Nachbarschaft auf dem Kiez, die Gruppe meist junger Aktivisten, die für die Erhaltung ihrer Wohnumgebung kämpft, das Leben des Architekten rund um Arbeit, Familie, stylische Jazz-Musik und immer wieder Rotwein. Räudig schön singt Hanns Zischler als Martin seiner Anna – übrigens auch realiter – selbst komponierte Lieder vor, und auch zum Abendessen und anderen Aktionen mit ihren Freunden begleitet er sie, bemüht, sich gelassen und selbstverständlich in ihrer Welt zu bewegen. »   

Marie Anderson, kino-zeit.de

 

«Berlin Chamissoplatz ist ein Film von einer zarten Radikalität. Er wendet sich ab von den Konventionen des Bedeutsamen. Er erzählt eine Geschichte, die man unzumutbar banal finden kann, aber er bewahrt in seinen Formen eine allseitige Sehnsucht, über die nur lächeln kann, wer sich schon aufgegeben hat.»   

zeit.de