schliessen

zurück

Spezialprogramm: Junger Basler Film

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Basler Filmtreff: Junger Basler Film


Mittwoch 13.10.2021 18:30

90 Min.

 

Wild, kreativ und verspielt: Der Basler Filmtreff widmet sich im Oktober dem jungen Basler Filmschaffen, das mit starken Handschriften zu überzeugen weiss. Die jungen Filmemacher:innen beziehen politisch Stellung und setzen feministische, soziale und zukunftsorientierte Themen. Und zwar mit internationalem Erfolg, wie etwa Alejandra Jennis Kurzfilm wert zeigt, der es zum renommierten Palm Strings Festival schaffte und sich mit der Menstruation und deren Auswirkungen auf das Leben zweier höchst unterschiedlicher Frauen beschäftigt. Max Carlo Kohlas Erstlingswerk Boys Don’t Cry wirft einen Blick auf das wider- sprüchliche Innenleben eines Jugendgefängnisses, irgendwo zwischen Tischtennis, Brot backen und Kirchenchor. Im kunterbunten Animationsfilm Jeroboam von Bianca Caderas leben die Bewohner:innen des titelgebenden Ortes in Saus und Braus mit dem Lieblingschampagner in der Hand, ohne Rücksicht auf die Umwelt und das Leben anderer. Ausser Helga, die sich als Einzige für die Grausamkeiten zu interessieren scheint, die hinter dem prickelnden Getränk schlummern. Der Basler Filmtreff lädt zu einem spannenden Austausch mit den jungen Talenten im Alter von 15 bis 30 Jahren. Im Gespräch mit Katja Morand erzählen sie über ihre Sicht auf das Filme machen und von ihren Wünschen an die Basler Filmszene. Lernen Sie die nächste Generation Filmschaffende kennen! 

 

Filmprogramm: 

KARTONZELLE (Tristan Hell, 12 Min)

Bruja (Serafina Ndlovu, 2 Min)

This Is An Invitation (Catherin Marianne Schöberl, 5 Min)

2020: Odyssee im Weltraum (Rachim Jau, 4 Min)

BOYS DON'T CRY (Max Carlo Kohal, 20 Min)

Da Sein (Nora Luz, 8 Min)

Transistor (Jelïn Nichele, 5 Min)

Jeroboam (Bianca Caderas, 8 Min)

wert (Alejandra Jenni, 13 Min)

 

 

Eintritt für Balimage-Mitglieder 8 Franken.