schliessen

zurück

Spezialprogramm: ART BASEL FILM 2022

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
 

Basim Magdy – The Many Colors of the Sky


Mittwoch 15.06.2022 19:00 *

* Gespräch mit Kuratorin Filippa Ramos und Künstler Basim Magdy vor dem Kurzfilmprogramm

 

«Ich bin vom Film fasziniert, weil er die Realität abbildet und nicht versucht, sie zu imitieren. Diese Eigenschaft passt besonders gut zu meiner Arbeit, in der Zweideutigkeit, Absurdität und Verwirrung eine Rolle spielen. [...] In den letzten Jahren habe ich ein Interesse daran entwickelt, eine Sprache zu schaffen, in der Bild, Text und Ton nicht aufeinander reagieren oder einander zu wörtlich illustrieren, in der sie zusammen in einem Gefäss schweben, sich manchmal treffen und manchmal auseinanderdriften. In den meisten Fällen gibt es einen Schluss, der keine offensichtliche Lösung bietet. Dies lässt Lücken für die Vorstellungskraft, die ein anderes Verständnis dieser Elemente bietet, während das Werk als eine kohärente Einheit erhalten bleibt.»   

Basim Magdy

 

Basim Magdy (geb. 1977, Assiut, Ägypten) macht Filme, die mit den Traditionen der Malerei und Poesie in Dialog treten. Realismus, Surrealismus und Science-Fiction ergänzen sich als Erzählweisen, die den Betrachter durch visuell fesselnde, immersive und ausserweltliche Kunstwerke führen.  

 


 

FEARDEATHLOVEDEATH 

Basim Magdy 2022. Digital HD, Farbe, 18 min.

 

The Everyday Ritual of Solitude Hatching Monkeys

Basim Magdy 2014. Digital HD, Farbe, 14min

 

13 Essential Rules for Understanding the World

Basim Magdy 2011, Digital HD, 6 min

 

No Shooting Stars

Basim Magdy 2016. Digital HD, Farbe, 15 min

 

New Acid

Basim Magdy 2019. Digital HD, Farbe, 15 min

 

The Many Colors of the Sky Radiate Forgetfulness

Basim Magdy 2014. Digital HD, Farbe, 12 min