schliessen
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Stills  |  Trailer 

Bande à part


Freitag 12.06.2020 21:15
Samstag 20.06.2020 18:30

Frankreich 1964

95 Min. sw. DCP. F/e

 

Regie: Jean-Luc Godard

Buch: Jean-Luc Godard, nach einem Roman von Dolores Hitchens

Kamera: Raoul Coutard

Schnitt: Françoise Collin, Dahlia Ezove, Agnès Guillemot

Musik: Michel Legrand

Mit: Anna Karina, Danièle Girard, Louisa Colpeyn, Chantal Darget, Sami Frey


«Die Bande à part sind drei: zwei pos(s)enhafte Typen und ein Schulmädchen à l’air demodé auf der Jagd nach dem Glück, das ein Zungenkuss sein kann, ein Ballett zur Musik der Zeit, ein Louvre-Besuch (in 9 Minuten 43 Sekunden) oder ein Kleiderschrank voller Franc-Scheine. Das Geld verspricht Freiheit – Freiheit vom Winter in der Stadt, vom drögen Englisch-Kurs, von der schwarzweissen Tristesse der Banlieue –, es verspricht eine Zukunft in den heissen Ländern, ein Leben in Breitwand und Farbe. Der Weg dorthin führt (in Coutards lockeren Bildern und zu Legrands rummeliger Musik) über einen nicht besonders raffinierten Plan und ein paar gutplazierte Ohrfeigen zu einem bewaffnet-maskierten Überfall.»

KinoTageBuch

 

«Da gibt es die Zärtlichkeit und Anmut von Anna Karinas Performance. Vom naiven Schulmädchen zum coolen, verführerischen Chic modulierend, ist sie diejenige, die den Schwung in die berühmte Tanzsequenz bringt. Alle drei reihen sich aneinander, ohne sich zu berühren, und jeder träumt von der Perfektion von Bob Fosse. Ihre körperliche Berührungslosigkeit lässt den späteren Kommentar von Frantz erkennen, dass Menschen niemals ein Ganzes bilden, sondern immer getrennt bleiben.»

Phillip Lopate, The New York Times, 12.8.2011