schliessen

zurück

Spezialprogramm: Art Basel 2021

 
Filmbild
Filmbild
 

Art Basel: Kurzfilmprogramme: The Measuring of Time, Solastalgia III


Samstag 25.09.2021 20:00

1968

111 Min.

 

Regie: Laura Grisi, Etienne Chambaud, Basim Magdy, Sophia Al-Maria, Mariana Murcia

Mit ihrem pionierhaften Interessen an der Darstellung der abstrakten, nichtlebenden Dimensionen der natürlichen Welt ahnte die italienische Künstlerin Laura Grisi die Sprache und Themen des post-anthropocentric cinema voraus. The Measuring of Time präsentiert drei kaum gesehene Filme der Künstlerin, die ihr spezifisches Interesse in Bezug auf die Natur, insbesondere zu geologischen und meteorologischen Phänomenen durch die Mathematik und das Medium Film, aufzeigen. 

 

Wind Speed 40 Knots | Laura Grisi, 1968, 5'

The Measuring of Time | Laura Grisi, 1969, 6'

From One to Four Pebbles | Laura Grisi, 1972, 5'

 

Solastalgie umschreibt das eigene schmerzliche Empfinden um den Verlust der Umwelt, ein sich verloren fühlen in der Welt, die wir selbst schaffen, aber nicht bewohnen wollen – eine Welt ohne Natur.

 

Erstmalig als metrologisches Phänomen beschrieben, beschreibt der Schmetterlingseffekt (Butterfly Effect), dass ein Flügelschlag eines Schmetterlings in Rio de Janeiro das Wetter in Chicago beeinflusst. Die Filme der vier Künstler:innen machen den Zusammenhang zwischen grossen Wirkungen und kleinen Ursachen sichtbar. Die Künstler:innen nehmen uns auf eine Reise durch Orte und Geschichten, die gleichzeitig magisch, glaubhaft und konkret sind, in denen das Apokalyptische und das Reale ununterscheidbar sind. 

 

INCOMPLT | Etienne Chambaus, 2016, 31'

M. A. G. N. E. T | Basim Magdy, 2019, 21'

Beast type Song | Sophia Al-Maria, 2019, 38'

Mouth, Teeth and Tongues with the Wood | Mariana Murcia, 2021, 6'