schliessen

zurück

ARCHIV | STANLEY KUBRICK

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild

Fear and Desire


USA 1952

62 Min. sw. DCP. E/e

 

Regie: Stanley Kubrick

Buch: Howard Sackler

Kamera: Stanley Kubrick

Schnitt: Stanley Kubrick

Musik: Gerald Fried

Mit: Frank Silvera, Kenneth Harp, Paul Mazursky, Stephen Coit

Vorfilm:

THE SEAFARERS

USA 1953

29. Min. Farbe. Digital HD. E

Stanley Kubrick

 

«Mit The Seafarers schlägt Stanley Kubrick die Brücke zwischen seinen Karrieren als Fotojournalist und als Filmemacher. The Seafarers war sein erster Farbfilm (...) und fungiert, von der Seafarers Interna- tional Union gefördert, als Indust- riefilm und dokumentarische Momentaufnahme aus dem Leben der Handelsmarine.» Revue Cinema

 


 

«Kubrick selbst nannte seinen ersten Spielfilm (...) ‹langweilig und prätentiös›.Tatsächlich ist er eine Offenbarung.» J. Hoberman The New York Times

 

«Kubricks Spielfilmdebüt erzählt die Geschichte eines Krieges, der zwischen zwei Parteien geführt wird. Mitten im Konflikt stürzt ein Flugzeug mit vier Soldaten an Bord hinter feindlichen Linien ab. Von nun an heisst es: Töten oder getötet werden.» MUBI

 

«Vor fünfzig Jahren wurde im New Yorker Guild Theater ein kleiner, seltsamer Film namens Fear and Desire uraufgeführt. Es war der erste Spielfilm, bei dem der 24-jährige Stanley Kubrick Regie führte (...). Trotz einer grossartigen Kritik der ‹New York Times›, die den Film als ‹stimmungsvolle, oft bildgewaltige Studie gedämpfter Emotionen› lobte, war Kubrick von Fear and Desire stets peinlich berührt und wurde einmal mit den Worten zitiert, der Film sei nur ‹eine stümperhafte Amateurübung›. Im Laufe der Zeit versuchte Kubrick, jede bekannte Kopie von Fear and Desire aufzuspüren und aufzukaufen.» Phil Hall, Film Threat