schliessen

zurück

ARCHIV | Sophie Scholl

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild

Sophie Scholl - die letzten Tage


Deutschland 2005

117 Min. Farbe. 35mm. D

 

Regie: Marc Rothemund

Buch: Fred Breinersdorfer

Kamera: Martin Langer

Schnitt: Hans Funck

Musik: Reinhold Heil, Johnny Klimet

Mit: Julia Jentsch, Fabian Hinrichs, Alexander Held

«Frühjahr 1943. Die Schlacht um Stalingrad ist entschieden, und in München überziehen die Mitglieder der Weissen Rose die Stadt mit immer neuen Anti-Hitler-Aktionen und -Parolen. Als Sophie und Hans Scholl in der Aula der Münchner Universität Flugblätter verteilen, werden sie beobachtet und kurz darauf verhaftet. Aus der Perspektive Sophie Scholls schildert der Film die nun folgenden Verhöre, den Prozess und die Verurteilung.»

Filmportal.de

 

«Sophie Scholl ist ein verstörendes und bewegendes Werk, das nicht einfach auf einer Trendwelle im deutschen Kino mitreiten möchte, sondern dem überaus wichtigen Thema des Widerstands im ‹Dritten Reich› und der Bewegung um die Weisse Rose einige bedeutende und neue Aspekte abgewinnt.»

Frank Brenner, choices.de