schliessen

zurück

ARCHIV | Kate the Great!

 
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild
Filmbild

The Philadelphia Story


USA 1940

112 Min. sw. 35mm. E/d

 

Regie: George Cukor

Buch: Donald Ogden Stewart, Waldo Salt, nach dem gleichnamigen Theaterstück von Philip Barry

Kamera: Joseph Ruttenberg

Schnitt: Frank Sullivan

Musik: Franz Waxman

Mit: Katharine Hepburn, Cary Grant, James Stewart, Ruth Hussey, John Howard
Kopie: Kinemathek Le Bon Film

«Die oberen Zehntausend von Philadelphia: Die reiche, unnahbare Tracy Lord bereitet sich auf die Hochzeit mit dem gesellschaftlichen Aufsteiger George Kittredge vor. Tracys Ex-Ehemann Dexter schleust die beiden ZeitungsreporterInnen Mike Connor und Liz Imbrie als vermeintliche Freunde von Tracys abwesendem Bruder in ihr Haus ein, damit diese heimlich von der Feier berichten können. Dexter wurde zur Einschleusung von Sidney Kidd, dem skrupellosen Chefredakteur der Boulevardzeitung ‹Spy Magazine›, erpresst – sollte er nicht kooperieren, droht dieser eine schmutzige Story über Tracys Vater und dessen Verhältnis mit einem Showgirl zu veröffentlichen.»

Christoph Hartung

 

«Nach einigen Flops von Branchenblättern bereits als Kassengift abgeschrieben, zog sich Katharine Hepburn mit der Hauptrolle in Philip Barrys Broadwayhit und anschliessend in dessen Filmversion an den eigenen Haaren aus dem Hollywood-Sumpf. Sie sicherte sich frühzeitig die Filmrechte und setzte bei MGM-Mogul Louis B. Mayer die Wahl ihres bevorzugten Regisseurs, George Cukor, sowie Cary Grant und James Stewart in den Rollen des Exmannes und des Reporters durch. Was resultierte, war seinerzeit ein sechsfach Oscar-nominierter Kassenschlager und ist bis heute einer der grössten Screwball-Klassiker überhaupt. Cukor hat es gar nicht nötig, den Bühnenursprung zu kaschieren, denn Charakterporträts, Gesellschaftskritik und Situationskomik sind so perfekt ausbalanciert, die Dialogpointen perlen so mühelos und das Trio spielt so lustvoll auf, dass das Studiosetting funkelt vor filmischer Magie.»

Filmpodium