schliessen

zurück

ARCHIV | Island

 
Filmbild

Volcano (Eldfjall)


Island/Dänemark 2011

99 Min. Farbe. DCP. Is/e

 

Regie: Rúnar Rúnarsson

Buch: Sophia Olsson

Kamera: Jacob Secher Schulsinger

Schnitt: Kjartan Sveinsson

Musik: Kjartan Sveinsson

Mit: Theódór Júlíusson, Margrét Helga Jóhannsdóttir, , Þorsteinn Bachmann, Elma Lísa Gunnarsdóttir, Kristín Davíðsdóttir

«Nach mehreren Jahrzehnten als Abwart an einer Schule geht Hannes in den Ruhestand. Doch was anfangen mit der vielen Zeit? Die Kinder haben sich von dem mürrischen Vater abgewendet, und seine Frau Anna kann es ihm auch nicht recht machen. Was ihm noch als Einziges bleibt, ist sein Fischerboot, mit dem er auch gleich in See sticht. (...) Ein Leck zwingt ihn, sein Hobby vorerst aufzugeben und sich mit Reparaturarbeiten zu beschäftigen anstatt mit dem Auswerfen der Fischerrute. Hannes erkennt, dass es so nicht weitergehen kann, und beschliesst, sich im Umgang mit seiner Frau zu bessern. Doch ausgerechnet jetzt erleidet Anna einen Schlaganfall. Nur mit Glück überlebt sie, ist aber fortan ans Bett gefesselt, kann nicht mehr kommunizieren und weint die meiste Zeit. Da Hannes sich schuldig fühlt, will er seine Frau in den eigenen vier Wänden pflegen – sehr zum Missfallen seiner Kinder, die nicht glauben, dass ihr Vater auf die Mutter aufpassen kann.»

Christoph Schelb, OutNow, 14.5.2011

 

«Mit ruhigen und konzentrierten Einstellungen und einfachen, schnörkellosen Bildern schildert Rúnar Rúnarsson in seinem Spielfilmdebüt universelle Erfahrungen: den Schock des Ruhestandes für einen Mann, der sich über seine Arbeit definiert; die Schwierigkeiten eines älteren Ehepaares, wenn der eine Partner plötzlich zu Hause ist; die Angst, einen geliebten Menschen zu verlieren. Und schliesslich die schwierige Frage, ob ein Zustand, in dem die motorischen und mentalen Fähigkeiten irreparabel geschädigt sind, noch lebenswürdig ist.»

Zeilenkino, 18.11.2011