schliessen

zurück

ARCHIV | Audrey Hepburn

 
Filmbild

Robin and Marian


USA 1976

107 Min. Farbe. 35 mm. E/d

 

Regie: Richard Lester

Buch: James Goldman

Kamera: David Watkin

Schnitt: John Victor Smith

Musik: John Barry

Mit: Sean Connery, Audrey Hepburn, Robert Shaw, Richard Harris, Nicol Williamson

«Robin Hood wurde als Kämpfer um Recht und Ehre zum Volkshelden. Jetzt kehrt er, sichtlich gealtert, nach langer Zeit mit Little John von einem Kreuzzug nach England zurück. Schon bald kommt es erneut zu einer Auseinandersetzung mit seinem Erzfeind, dem Sheriff von Nottingham, aber auch zu einer erneuten Begegnung mit seiner grossen Liebe Marian, die inzwischen eine Nonne geworden ist. Er holt seine einstige Geliebte aus dem Kloster und nimmt noch einmal den Kampf gegen die Unterdrückung des Volkes auf ...»

prisma Verlag

 

«Ein wundervoll melancholisch-witziger Abgesang auf ein Genre, einen nationalen Mythos und auf den Kult ewig junger Stars und Helden – vor dem Hintergrund einer Desillusionierungsgeschichte um den Dritten Kreuzzug und seinen erbarmungslosen Anführer Richard Löwenherz.»

Gunnar Mikosch, Hansmartin Siegrist, Marco Vencato

 

«Regisseur Richard Lester, berühmt für seine Beatles- und Musketierfilme, erzählt die bekannte Robin-Hood-Geschichte weiter, diesmal aus der Sicht des alternden Helden und seiner Mit- und Gegenspieler und dies mit einem ironischen, witzigen Augenzwinkern. Auch die einst grosse Liebe zwischen Robin und seiner Marian erfährt ihr humorvolles Comeback. Gespielt wird das mit sichtlichem Vergnügen von den beiden grossen Stars Sean Connery und Audrey Hepburn, die für den Film nach acht Jahren Pause auf die Leinwand zurückkehrte. »

MDR.de