STADTKINO BASEL | KINEMATHEK | LANDKINO
November  Dezember
STADTKINO| LANDKINO| PROGRAMMARCHIV| GÄSTE & EVENTS| KINEMATHEK| SERVICE| KONTAKT| ÜBER UNS
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau
Galeriebild
Die Schauspielerin Helena Ignez führt wie ein roter Faden durch ein Stück brasilianische Filmgeschichte. Als Künstlerin ihrer Zeit voraus, eröffnet Helena Ignez (in erster Ehe mit Glauber Rocha, in zweiter mit Rogério Sganzerla verheiratet) meisterhaft eine neue filmische Ära. Von der Interpretin des Cinema Nôvo (dem neuen brasilianischen Kino der 1960er Jahre) avanciert sie sehr bald zur Muse des Cinema Sperimental und wird damit zur Ikone einer neuen, radikalen Ästhetik. Anlässlich der Hommage an Helena Ignez besuchte die Schauspielerin zusammen mit ihren beiden Töchtern Djin und Sinai Sganzerla das Stadtkino Basel.