STADTKINO BASEL | KINEMATHEK | LANDKINO
November  Dezember
STADTKINO| LANDKINO| PROGRAMMARCHIV| GÄSTE & EVENTS| KINEMATHEK| SERVICE| KONTAKT| ÜBER UNS
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau
Galeriebild
Beat Schneider, Sandra Knecht, Anka Schmid, Andreas Muggli, Chantal Molleur, Timo Soppela
Wie lässt sich Widerstand leisten gegen die Polarisierungsbewegung, die durch viele Zufluchtsorte unserer Gesellschaften fegt? Wie gelingt es uns, unsere Türen für andere offen zu halten? Der Basler Verein White Frame befasste sich in der ersten Ausgabe von «The Compiler Screenings» mit den Themen Grenzen und Grenzlinien im Zusammenhang mit der Vorstellung von Territorien und Landesgrenzen, aber auch mit persönlichem Verhalten und sozialen sowie kulturellen Grenzen im Alltag. Das zusammen mit Timo Soppela, dem Direktor des Künstlervereins MUU aus Helsinki, kuratierte Programm präsentierte Werke von etablierten und jüngeren finnischen und Schweizer Künstlerinnen und Künstlern.

 

(Bilder: Daria Kolacka)