STADTKINO BASEL | KINEMATHEK | LANDKINO
November  Dezember
STADTKINO| LANDKINO| PROGRAMMARCHIV| GÄSTE & EVENTS| KINEMATHEK| SERVICE| KONTAKT| ÜBER UNS
Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau Vorschau
Galeriebild
Carlos Saura
Im Januar feierte er seinen 80. Geburtstag und blickt heute auf über 50 Jahre Filmschaffen zurück. Seine Filme zählen längst zu den grossen Klassikern des europäischen Autorenkinos. Carlos Saura wurde für seine gesellschaftskritischen Parabeln, die noch unter dem faschistischen Franco-Regime entstanden, mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Seine späteren Filme über Flamenco und Tango brachten ihm weltweiten Ruhm. Anlässlich der ihm gewidmeten Retrospektive im Stadtkino Basel ist Carlos Saura unserer Einladung gefolgt und nahm sich am 3. Oktober Zeit für einen Rückblick auf sein vielfältiges Schaffen – im Gespräch mit Hans M. Eichenlaub (Filmjournalist und Autor der Monografie „Carlos Saura. Ein Filmbuch“).

 

(Bilder: Diana Pfammatter)